Analog | Digital

In meinem Studium hatte ich ein Modul zu Mobile Gaming, dabei hat mich die App „FloweFree“ inspiriert Digitale Spiele ins Analoge zu übertragen. Im Spiel muss der Spieler gleichfarbige Punkte mit einer Linie verbinden ohne dass sich die Linien überkreuzen.

In der analogen Version ist das Spielfeld 120×120 cm auf ein Banner gedruckt und die ersten zehn Level der App werden als Einstieg verwendet. Die Punkte, die verbunden werden sollen, sind aus farbiger Pappe und können immer wieder neu auf dem Spielfeld angeordnet werden. Die Verbindungen von Punkt zu Punkt werden durch Stoffbänder erstellt.

Dadurch dass das Spielfeld auf einem Banner gedruckt worden ist, kann es problemlos über alle eingesetzt werden. Zudem können die Teilnehmen Personen eigene Level gestalten. Das Spiel soll die Kooperation von den Teilnehmenden anregen. Außerdem wird das logische Denken sowie der Perspektiv Wechsel gefördert.