Lightpainting

Die Kinder haben jeder Zeit die Möglichkeit sich kreativ auszuleben. Sei es im Kreativ-, Werk-, Bau- und Konstruktionsraum, sowie in der Turnhalle oder im Rollenspielraum. Dabei verwenden sie unterschiedliche Materialien. Für dieses Angebot können die Kinder  eine komplett neue Art des Malens entdecken.
Beim „Malen mit Licht“ wird mit Lightpainting- Fotografie die Kamera von einer neuen Seite kennengelernt. Dafür benötigt man einen Raum der Bewegungsfreiheit ermöglicht und abgedunkelt werden kann. Des Weiteren eine Spiegelreflexkamera, ein Stativ und viele Taschenlampen mit eventuell unterschiedlicher Lichtfarbe.
Lightpainting- Fotografie ist eine Foto- Technik mit der man besondere Bilder mit einer Kamera aufnehmen kann und nebenbei lernt, wie Kameras funktionieren. Beim Lightpainting macht man in dunkler Umgebung ein Foto mit langer Belichtungszeit (10+ Sek.), einer Blende von F8 und einen ISO Wert von 100. Während das Bild aufgenommen wird (ca. 10+ Sek.) können die Kinder mit den Taschenlampen Bilder in den Raum malen. Die Gemälde sind erst nach dem das Bild aufgenommen ist, zu betrachten.

 

Varianten

Variante 1 (2-3 Jahre)

Die Anforderung für diese Altersgruppe werden altersentsprechend gehalten z.B. Striche in die Luft malen. Bei diesem Angebot soll der Spaß beim Lichtmalen im Vordergrund stehen, als das technische Verständnis.

Variante 2 (4-6 Jahre)

Bei der 2. Variante können die Anforderungen an die Kinder konkreter gestellt werden. Die Kinder in dieser Altersspanne können bestimmte Bilder mit den Taschenlampen malen, z.B. Krone, Blumen, Wolken usw.  Jedoch müssen die Kinder hierfür eine Vorstellungskraft entwicklen, wie sie sich bewegen müssen, um gute Bilder zu erzielen. Bei diesem Projekt machen Kinder die Erfahrung, dass das Malen im Raum schwieriger ist wie auf einem Blatt Papier. Man bewegt sich nun in einem 3 dimensionalen Raum und der Start und Endpunkt sind nicht klar definiert.
Bei dieser Altersgruppe steht nicht nur der Spaß im Fokus, sondern auch das technische Verständnis. Die Kinder lernen, dass die Kamera während der gesamten 10 Sekunden das Licht im Raum einfängt und deswegen jede Position der Taschenlampe auf dem Bild festgehalten wird.

Die Kinder werden durch die Lightpainting- Fotografie neue Erfahrungen über die Wahrnehmung im Raum, sowie das Aufnehmen von Bildern erfahren.

Quelle

Buch: WischenKlickenKnipsen, Medienarbeit mit Kindern, Günter Anfang, Kathrin Demmler, Klaus Lutz, Kati Struckmeyer(Hrsg.)