BookBeat

Hallo meine Lieben,

in den letzten Tagen nehme ich mir gerne eine Auszeit.
Damit ich meine innere Ruhe und Ausgeglichenheit finde – weit weg von all dem Stress, Wut und negativen Gefühlen, sowie der momentanen Situation.
In vielen Bereichen fand bisher eine Lockerung statt, doch der normale Alltag ist verflogen.

In dieser Zeit – wo man wieder öfters zu Hause ist, versuche ich bewusste Rituale in meinen Alltag einzufliegen. Ich mache es mir gerne Abends auf meiner Couch mit einem Tee gemütlich. Anschließend höre ich mir ein Hörbuch (Fische, die auf Bäume klettern – Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben von Sebastian Fitzek) auf BookBeat an.

BookBeat

BookBeat ist ein digitaler Streaming-Dienst für Hörbücher und wurde 2015 vom schwedischen Unternehmen BookBeat AB entwickelt.

Die BookBeat-App ist erhältlich beim Google Play-Store, sowie im Apple App-Store. Diese kann kostenfrei installiert werden. Allerdings benötigt man für BookBeat ein Benutzerkonto, welches man sich einrichten muss. Hierfür ist der Name, sowie die Email- Adresse notwendig. Zudem kann man BookBeat auf ihrer Website bookbeat.de  aufrufen und das Angebot nutzen, sofern man sich im Vorfeld angemeldet.

Testphase

Bookbeat bietet ihren Kunden eine zweiwöchige Testphase im Premium Tarif an. In dieser Zeit können sich die Abonnenten einen Eindruck über das Sortiment verschaffen. Währenddessen können sich die Nutzenden Hörbücher ohne zeitliche Begrenzung anhören.

Preise 

Nach diesen zwei Wochen kann man sich entscheiden, ob man diesen Streaming- Dienst weiter nutzen möchte.  Bei BookBeat kann man zwischen den zwei Abos Standard und Premium entscheiden. Bei dem Standard-Abo erhalten die Kunden 25 Hörstunden für 9.99€ pro Monat.
In dem Premium-Paket gibt es keine zeitliche Begrenzung. Dieser Tarif kostet pro Monat 19.90€.
Darüberhinaus bietet BookBeat ein Familienkonto für 4.99€ pro Monat an. Dieses kann mit bis zu vier weiteren Familienmitgliedern benutzt werden. Jedoch zahlt man diesen Betrag pro Person, auf das bereits bestehende Profil.

Familienabo

Bei dem Familienkonto kann man bis zu vier weitere Familienmitglieder hinzufügen.

Jedes Familienmitglied hat ein eigenes Profil und damit eigene Listen, gespeicherte Hörbücher und Empfehlungen.

Zudem können bis zu fünf Personen gleichzeitig die App benutzen. Für Kinder kann man ein extra Profil einrichten. Bei diesem Kinderprofil werden die Hörbücher kindgerecht und altersentsprechend zusammengestellt. Dadurch haben die Kinder nicht auf die gesamte Mediathek aus 50.000 Hörbüchern zugriff.

Angebot

Bei BookBeat gibt es über zehntausend Hörbücher. Es gibt 14 Kategorien zu unterschiedlichen Themen. Darunter gibt es ebenfalls eine Kategorie zu Kinderbüchern. Dies ist in Altersbereichen aufgegliedert. Zudem gibt es die Rubrik Jugend / All-Age. In dieser Kategorie gibt es ebenfalls Altersbereiche, sowie Fantasy & Science Fiktion und Sachbücher.

Streaming 

Für BookBeat benötigt man eine stabile Internetverbindung. Jedoch kann man sich alle Hörbücher streamen oder in der App herunterladen. Die heruntergeladenen Hörbücher können anschließend offline gehört werden, wo immer man ist.

Fazit

Ich nutze seit acht Wochen BookBeat und bin sehr zufrieden. Nach meiner zweiwöchigen Testphase habe ich mich für das Standard-Abo entschieden. Die Auswahl von über 50.000 Hörbüchern hat mich zum Beginn etwas überfordert. Ich wusste nicht wo unten und oben ist. Am liebsten hätte ich all meine Bücher gleichzeitig gehört. Mit dem Standard-Abo komme ich momentan ganz gut zurecht. Allerdings muss ich sehr auf die begrenzte Hörzeit achten und schaue daher, welches Buch ich zuerst höre. Wenn man sich gut organisiert ist es machbar.

Weitere Links