Es Weihnachtet – Kreiere eine LED Karte

Weihnachtsspezial – LED – MINT Bildung
Foto by Kira auf der Heide

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor kurzem für ein Familienmitglied eine tolle Geburtstagskarte gebastelt. Die Karte kam mega gut an und das Geburtstagskin hat sich riesig darüber gefreut.
Als ich mir die Karte etwas genauer angeschaut habe, ist mir dabei aufgefallen, dass es eine schöne Gelegenheit wäre diese auch mit einem Weihnachtsmotiv zu gestalten. Das besondere an der Karte, dass sie mit einem Stromkreislauf zum leuchten gebracht wird. Wie das funktioniert und aussehen kann, zeige ich euch nun.

Lernkompetenzen

Bei diesem Angebot wird die Feinmotorik geschult, sowie das handwerkliche Geschick. Zudem wird auf kreativer und spielerischer Weise, die physikalische Funktion eines Stromkreises erklärt. Darüber hinaus wird das mathematische, naturwissenschaftliche und technische Verständnis gefördert (MINT).

Material

  • Schere
  • Kleber
  • Pinnnadel
  • Farb-/Tonkarton (beliebige Farbe)
  • Transparentpapier
  • 2 LED Dioden
  • 3V-Knopfbatterie
  • Kupferklebeband oder Alufolie
  • doppelseitiges oder normales Klebeband

Schritt 1

Suche dir Papier mit der Farbe deiner Wahl aus und lege es vor Dir.

Schritt 2

Richte das Papier so aus, wie sich deine Karte später öffnen soll. Und falte es einmal in der Mitte.

Schritt 3

Überlege dir als nächstes ein Motiv für deine Karte und zeichne es auf die Vorderseite.
(Kerze, Torte, Tannenbaum, Kugel, Herz)

Schritt 4

Anschließend plane wo sich deine LEDs befinden sollen und zeichne sie mit einem Bleistift ein.

Die Beleuchtung

Schritt 1

Mit der Pinnnadel jeweils die vorgezeichneten Punkte drücken.
*Die einzelnen LED Drähte müssen durch ein eigenes Loch gesteckt werden. Sie dürfen sich nicht berühren. *

Schritt 2

Überprüfe ob die LEDs funktionieren. Lege die Batterie zwischen den beiden Drähten. Achte dabei auf die Plus- und Minuspole.

Schritt 3

Durch diese Löcher die jeweiligen LED Drähte stecken.
*Die Pluspole der LEDs (die längen Drähte) rechte Innenseite, die Minuspole (die kurzen Drähte) auf die linke Innenseite. *

Schritt 4

Mit Kupferband die beiden Minuspole miteinander verbinden.
*Die Drähte werden später mit Klebeband auf dem Kupferband befestigt, sonst wird der Strom nicht geleitet. *

Schritt 5

Befestige nun die Batterie, mit einem doppelseitigem oder normalen Klebeband auf der linken Innenseite am äußersten Rand, so dass der Pluspol nach oben ausgerichtet ist.
*Zwischen dem Kupferband und der Batterie darf KEIN Klebeband sein. Ansonsten wird der Stromkreis nicht geleitet. *

Schritt 6

Als nächsten Schritt, klebe das Kupferband für die Pluspole auf. Das Klebeband sollte bis zur gegenüberliegenden Innenseite gehen.

Schritt 7

Befestige die LED Drähte mit Klebeband auf dem Kupferband.

Deine LED–Karte ist nun fertig.
Wenn du die Karte nun auf und zu klappst , schließt sich der Stromkreis und deine LEDs leuchten.

Weitere Varianten

Links